Sie befinden sich hier: ARMIN » Über ARMIN » Die 3 Module

Die drei Module

ARMIN basiert auf drei Modulen, die stufenweise umgesetzt wurden.

  • 1. Wirkstoffverordnung:
    Verordnung von Wirkstoffen anstelle von spezifischen Präparaten
  • 2. Medikationskatalog:   
    Erleichterung der Auswahl des richtigen Wirkstoffs
  • 3. Medikationsmanagement:  
    Überprüfung der Gesamtmedikation (einschließlich der Selbstmedikation), Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei multimorbiden Patienten und Verbesserung der Therapietreue der Patienten.

Das Modellvorhaben ist am 1. April 2014 gestartet. Wirkstoffverordnung und Medikationskatalog starteten zum 1. Juli 2014. Die Prozesse des Medikationsmanagements wurden im Frühjahr 2015 in einer ersten Pilotierungsphase getestet. Ab dem Spätsommer 2015 konnte mit dem Test der technischen Prozesse bei den Praxisverwaltungssystemen begonnen werden. Ab dem 1. Juli 2016 wird das dritte Modul, das Medikationsmanagement umgesetzt. Damit können nun Patienten der AOK PLUS an ARMIN teilnehmen.